Ausreichende Rente oder Altersarmut?

Die Rente ist ein Thema mit dem sich ein Großteil erst sehr spät beschäftigt, dabei ist es auch in frühen Jahren schon wichtig. Jeder kann selbst beeinflussen wie gut er im Alter leben kann. Man hat die Möglichkeiten der privaten Vorsorge durch Versicherungen oder anderes, man kann sich aber auch auf die gesetzliche Rente verlassen. Hierzu wurden vor kurzem erschreckende Zahlen veröffentlicht denn über 50% der Arbeitnehmer droht später die Altersarmut.

Altersarmut, was ist das?
Stell dir vor du hast dein ganzes Leben gearbeitet und bist nun endlich Rentner, doch was wäre wenn deine Rente nicht ausreicht? So geht es in Zukunft vielen. Jeder der weniger als die Grundsicherung von aktuell 795€ monatlich als Rente bekommt, leidet unter Altersarmut. Du kannst unter Umständen sogar noch weit weniger Rente bekommen.

Wie wird die Rente berechnet?
Deine gesetzliche Rente beeinflusst du durch deinen Bruttolohn, davon gehen ein paar Prozent ab um diese in eine Rentenversicherung ein zu zahlen. Solltest du also einen geringen Lohn haben oder lange Arbeitssuchend sein wird deine Rente sehr gering ausfallen.

Wie viel muss ich verdienen?
Du müsstest 38 Jahre lang mindestens 2330€ Brutto verdienen, jeden Monat, um erstmal den Grundsicherungsbedarf von 795€ monatlich zu erreichen. Du bekommst also für viele Arbeitsjahre weniger Rente als du vielleicht dachtest. Das heißt: falls du unter 2330€ Brutto verdienst wirst du es im Alter schwer haben und solltest dringend privat vorsorgen.

Wie viele Arbeitnehmer sind betroffen?
Leider zu viele, eine aktuelle Studie zeigt das rund 52% der Arbeitnehmer zu wenig verdienen um später eine angemessene Rente zu bekommen. Politiker wie Sabine Zimmermann, arbeitspolitische Sprecherin der Linken sprechen bereits von einer „unsicheren Zukunft“ für Arbeitnehmer.

Wie kann ich meine Rente aufbessern?
Dazu gibt es einige Möglichkeiten. Du kannst dich auf die Politik verlassen und hoffen das die gesetzliche Rente verbessert wird. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Gehaltsverhandlung oder ein Jobwechsel um jetzt schon mehr Geld zu verdienen.
Du solltest außerdem privat vorsorgen. Du kannst zum Beispiel eine Rentenversicherung abschließen. Money-Monster empfiehlt dir einmal den Vergleichsrechner zu nutzen und so deine spätere Zusatzrente zu errechnen.
Als weitere Möglichkeiten gibt es die betriebliche Altersvorsorge, diese gibt es oft in großen Unternehmen, hier zahlt der Arbeitgeber oft einen Teil der Beiträge, manchmal sogar die komplette Summe. Frage hierzu am besten direkt bei deinem Vorgesetzten nach.
Weiterhin gelten Aktienfonds und Immobilen als Möglichkeit seine Rente zu verbessern, hierzu ist aber meist ein hohes Startkapital nötig.

Vergleichsrechner Rentenversicherung

Klicke hier um den Rechner zu starten:

Kommentare