FiFo Investments – Was ist zu beachten

Money-Monster berichtet über verschiedene Möglichkeiten zum Geld verdienen, in Zukunft auch über sogenannte High-Yield-Investments oder auch FiFo-Investements (Fast in Fast out) genannt. bei dieser  gibt es einiges zu beachten, dies haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Was sind FiFo Investmentst?
In FiFo Investment ist eine Investition in ein Unternehmen, eine Plattform oder eine Person die hohe Gewinne verspricht. FiFos sind sehr profitabel und können meist schon mit wenig Eigenkapital gestartet werden, allerdings birgt ein FiFo Investment höhere Risiken als normale Investitionen. Im Grunde gilt für jede Investition, je höher der Gewinn, desto höher das Risiko.
Beispiel Tagesgeldkonto: keinerlei Risiko, fast 0% Zinsen.

Warum FiFo?
Money-Monster nutzt den begriff FiFo anstelle von HighYieldInvestments, denn FiFo beschreibt gut das empfohlene Vorgehen bei solchen Investitionen. Fast In, Fast Out bedeutet man sollte möglichst früh auf einer neuen Plattform investieren und seine Investition schnellstmöglich wieder auszahlen. Danach Investiert man auf der Plattform nur noch die bereits erreichten gewinne. Somit ist das Risiko Geld zu verlieren minimiert.

Wie hoch ist der Gewinn?
Das ist ganz unterschiedlich und hängt immer vom Risiko ab. Bei einem hohen Risiko wird auch der Gewinn höher ausfallen. Bei einigen Anbietern ist der Gewinn auch abhängig vom investierten Betrag. Durch höhere Beträge kommt man oft in eine besser bezahlten Kategorie, dadurch steigt aber die Gefahr noch mehr Geld zu verlieren.

Wie hoch ist das Risiko?
Das Risiko ist begrenzt und zwar durch deine Investition. Wir empfehlen pro Anbieter 20€ bis 50€ zu investieren. Möglicherweise verlierst du deinen kompletten Einsatz.
Wir empfehlen deshalb nicht übermütig zu werden und vom schnellen Geld zu träumen. Es ist wichtig sich einen Maximalbetrag festzulegen und diesen niemals zu überschreiten, egal wie hoch die potentiellen Gewinne sind.
Du kannst das Risiko zusätzlich durch Interne Recherche minimieren, erkundige dich über neue Plattformen und lies die Erfahrungsberichte anderer Nutzer. Money-Monster wird regelmäßig neue FiFo-Anbieter testen und darüber berichten.

Sollte ich ein FiFo Investment wagen?
Wir sagen ja wenn: du genug Geld zum Leben hast, dein Geld ungenutzt auf einem Konto liegt und wenn du den kompletten Verlust deines Investments verkraften kannst.
FiFo Investments sind eine gute Möglichkeit sein Vermögen zu vervielfachen, man sollte jedoch nur Geld investieren welches man „übrig“ hat.

Wer steckt hinter den FiFo Anbietern?
Es gibt viele FiFo-Anbieter oft werden diese Plattformen durch ausländische Firmen betrieben. Meist handelt es sich um Länder außerhalb der EU da dort andere Gesetze und Regulierungen gelten. Der Firmensitz im Ausland muss nicht unbedingt ein Zeichen für Betrug sein, vielmehr bieten sich dadurch andere Vorteile. So werden Firmen im Ausland nicht so stark reguliert und sie können freier über ihr Vermögen verfügen, außerdem sind die Steuern meist um einiges geringer was den Gewinn steigern kann.

Wie viel sollte ich Investieren?
Investiere nur so viel wie du bereit bist zu verlieren. Money-Monster empfiehlt pro Anbieter maximal 50€ und eine breite Streuung auf mindestens 5 verschiedene Anbieter.  Somit kannst du dein Risiko minimieren, investiere niemals dein gesamtes Geld in einen einzigen Anbieter!

Muss ich es bei der Steuer angeben?
Du musst bei deiner Steuererklärung jede Einnahme angeben sogar wenn du etwas bei eBay verkaufst. Also auch FiFo Gewinne müssen angegeben werden. Im Grunde sind die Beträge so gering das sie nicht ins Gewicht fallen. Money-Monster ist kein Steuerberater, deshalb dürfen wir dir nicht erklären wie du FiFo Gewinne verbuchen kannst, am besten du sprichst mit einem Steuerberater, dieser kann dir genauere Informationen geben.

Kommentare